Aktuelles aus dem Büro

Im Herzen der Altstadt von Bad Tölz überplanen wir momentan knapp 4000m² Fläche im Auftrag einer Immobilienfirma. Ein polyfunktionales Konzept soll die Umgebung der Marktsraße weiter beleben und auch zukünftig die identitäre Eigenständigkeit der Kreisstadt garantieren.

Dazu werden auch mehrere einzigartige und hochwertige Wohnungen mit besonderen Zuschnitten entwickelt. Unten abgebildet sehen Sie eine Beispielwohnung.

1 15 12 13 14 16

Baustelle mit Ausblick

Eine unserer momentanen Baustellen in einer einzigartigen, topographischen Lage und einem unverwechselbaren Ausblick.

 

 

Projektveröffentlichung

Eines unserer Projekte aus dem Jahr 2014 wurde in der aktuellen Ausgabe des Holzbau-Architektur-Fachmagazins Mikado veröffentlicht.

Mitarbeiter gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Architekt /-in oder einen Innenarchitekt /-in mit viel Kreativität und Engagement.

Wir bieten Ihnen ein angenehmes und teamorientiertes Arbeitsklima mit entsprechender Vergütung und der Chance in allen Leistungsphasen tätig werden zu können.

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung  an:   office@planungsbuero-beham.de

 

Interview und Objektbericht

Unser Projekt Arzthaus mit Seminarraum aus dem Jahr 2014/15 ist zum Objekt des Monats der Fa. Geocell gekürt worden. Mehr dazu unter www.geocell-schaumglas.eu

Geocell_Projekt des Monats3 Interview_Geocell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Projekte aus unserem Büro

Hier ein kleiner Auszug aus unseren momentanen Projekten. Zur Zeit arbeiten wir an mehreren Neu- und Umbauten für Asylunterkünfte, einem Umbau eines großen ehemaligen Gasthofes sowie mehreren Neu- und Umbauten von Einfamilienhäusern.

g1 g15 g14 g13 g12 g111 g110 g113 g19 g112 g17 g16 g18 g130 g119 g120 g122 g121 g126 g125 g124 g123 g129 g128 g127 g115 g114 g118 g116 g117

Vorentwurf eines Wochenendhauses mit Seminarnutzung in Niedersachsen

Unsere Entwürfe entstehen oft in mehreren Grundriss-, Material-, und Formvarianten. So individuell und vielfältig wie die Affinitäten unserer Kunden sind, ist unser Repertoire an architektonischer Kreativität und Leidenschaft.

Bei diesem Vorentwurf für ein Wochenendhaus mit Seminarraum wurden dem Kunden anhand modernster 3d-Visualisierungen in Bildern, Videos und” Live-Walk” (Durchschreiten des virtuellen Hauses) mehrere Varianten veranschaulicht.

AnalogieArchitektur  41 Schlafbereich Koch-/ Essbereich Wohnbereich

aktuelle Projekte

Ein kleiner Auszug aus momentanen Arbeiten in unserem Büro.

Aufstockung eines bestehenden Kniestockhauses

Aufstockung eines bestehenden Kniestockhauses

Aufstockung eines bestehenden Kniestockhauses

Aufstockung eines bestehenden Kniestockhauses

Umnutzung eines alten, ehemaligen Bauernhofes

Umnutzung eines alten, ehemaligen Bauernhofes

Umnutzung eines alten, ehemaligen Bauernhofes

Umnutzung eines alten, ehemaligen Bauernhofes

Sanierung und innerräumliche Umgestaltung einer alten Hofstelle

Sanierung und innerräumliche Umgestaltung einer alten Hofstelle

Umnutzung eines großen, leerstehenden Volumens in dörflicher Lage

Umnutzung eines großen, leerstehenden Volumens in dörflicher Lage

gefördertes Stadtentwicklungprogramm für eine dörfliche Struktur

gefördertes Stadtentwicklungprogramm für eine dörfliche Struktur

Sanierung und Umgestaltung einer Apotheke im Stadtgebiet

Sanierung und Umgestaltung einer Apotheke in Zentrumslage eines Stadtgebietes

Machbarkeitsstudie zur Nachverdichtung im dörflichen Kontext

Machbarkeitsstudie zur Nachverdichtung im dörflichen Kontext

Sanierung, Rekonstruktion  und Umbau eines denkmalgeschützten Einfirsthofes

Sanierung, Rekonstruktion und Umbau eines denkmalgeschützten Einfirsthofes

Neubau einer erdüberdeckten Doppelgarage in Hanglage

Neubau einer erdüberdeckten Doppelgarage

Neubau einer Azrtprxis mit Seminarraum in dörflichen Kontext

Neubau einer Arztpraxis mit Seminarraum in dörflichen Kontext

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag des offenen Denkmals 2015

Zum Tag des offenen Denkmals am 13.09.2015 präsentierte unser Büro ein Gebäude aus unserer Heimatgemeinde.
Nachdem letztes Jahr die kleine Pestkapelle an der Staatsstraße 2072 in Bairawies von uns vorgestellt wurde, war dieses Jahr die Filialkirche St.Kolomann aus Bairawies an der Reihe.

Nach Feierabend hat sich unser Büro mit der Geschichte der Bairawieser Dorfkirche beschäftigt und alle nötigen Fakten zusammengetragen. Interessante Veränderungen des Kirchengebäudes in der Vergangenheit wurden dabei rekonstruiert und die architektonische Historie dargelegt. Alle Informationen und Erkenntnisse über St.Kolomann wurden in einer kleinen Broschüre festgehalten, welche am Tag der Führungen an die Besucher verteilt wurden.

Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4

Entwurf einer Hundeauffangstation in Püspökladany, Ungarn

Unentgeltlicher, gemeinnütziger Beitrag unseres Büros zum Thema Tierschutz zum vollständigen Beitrag inkl. Bilder »

Neubau einer erdüberdeckten Doppelgarage

Die Garage entsteht als Ersatzbau an einer topographisch exponierten Stelle und fängt das Hanggelände ab. Auf ihrem Dach erweitert sich der darüber liegende Obstgarten. Zusammen mit der bearbeiteten Betonoberfläche bildet die offene Holzverkleidung ein harmonisches Ensemble und fügt sich nahtlos in die Umgebung ein.

BaustelleVisualisierung

 

 

 

Entwicklung Ortsgestaltungssatzung

In Zusammenarbeit mit einer Gemeinde aus dem Oberland erarbeiten wir zur Zeit eine Ortsgestaltungssatzung für einen ihrer Ortsteile. Unser Grundleitsatz hierfür:

Baukultur als Verständnis evolutionierter und zeitgemäßer Interpretation vernakulärer Architektur

ohne folkloristischen, nostalgischen oder rein formalen Rückgriffen.

Presseartikel

Presseartikel

 

Die Satzung soll befremdlichen, nicht heimischen Klischeebauten wie Häusern im Tiroler-, Toskana-, Bauhaus- oder nordischen Blockhausstil Einhalt gebieten und gleichzeitig den Bauherrn und Architekten eine ernsthafte, fachliche Fortführung örtlicher Baukultur ermöglichen. Baukulturell beispielhaft entwickelte, voralpine Räume wie das österreichische Vorarlberg, die Schweiz oder der südtiroler Raum zeigen seit nunmehr einigen Jahren eine individuelle, identitäre Koexistenz vernakulärer und zeitgemäßer, evolutionierter Architektur. Ursächlich dafür ist die Schaffung von Bewusstsein und Verantwortungsgefühl der Bevölkerung & Planer sowie die Aufklärung über “echte” baukulturelle Identität und deren Fortführung.

 

Arzthaus mit Seminarraum #Endspurt

Der reduktive, hochdetaillierte Baukörper in dörflichem Kontext befindet sich kurz vor seiner Fertigstellung.

Eine Projektbeschreibung und Bilder folgen in Kürze…

FassadeEingangssituationInnenansichtInnenansicht_2Fensterdetail

current:

Zur Zeit arbeiten wir an einigen Projekten in den unterschiedlichsten Maßstäben.

Und in allen Maßstäben und Phasen arbeiten wir mit Modellen um unsere Entwürfe zu entwickeln, zu überprüfen und zu präsentieren.

Modelle - unersetzbar für uns und unsere Kunden

Projekt Schullandheim Umbau Bairawies

Das Video ist eine Zusammenfassung des in diesem Sommer umgesetzten Umbaus eines Landschulheimes.

Eine vollständige Projektbeschreibung finden sie in unter der Rubrik “Referenzen”.

zwei Tage – ein Haus

In nur zwei Tagen stand der Rohbau dieses zukünftigen Arzthauses mit Seminarraum im Gemeindegebiet Dietramszell.

Wenn wir die Intentionen dieses Projektes in Stichworten beschreiben müssten:

“Zeitgemäß, typologische Neuinterpretationen, voralpenländische Evolution unserer Baukultur,  ökologische/baubiologische und sozialökologische Grundüberlegungen”

Die Dachelemente waren eine HerausforderungDer zukünftige SeminarraumMontage der vorfabrizierten HolzelementeRohbauzustand

Aktuelles Projekt

In schönster Tölzer Lage realisieren wir gerade ein Einfamilienhaus auf begrenzten Raum.

Durch Nachverdichtung wird eine Zersiedelung und  flächenmäßige Ausdehnung unserer Städte entgegengewirkt. Dichte ist somit ein maßgeblicher Parameter zu einer nachhaltigen, zukunftorientierten städtebaulichen Entwicklung.

IMG_4699

European Heritage Days – unser Beitrag

Zum Tag des offenen Denkmals am 14.09.2014 leistete unser Büro seinen Beitrag.

Unter der Woche hat sich unser Büro nach Feierabend mit der Geschichte der Bairawieser Pestkapelle an der Staatstraße 2072 beschäftigt. Der Druck der Broschüren wurde von unserem Büro gespendet.

Durch Robert und Sebastian Beham wurden am 14.09.2014 vor Ort den zahlreichen Besuchern die geschichtlichen Hintergründe, sowie auch die baukuturellen und architektonischen Details der Kapelle nähergebracht.


Aktuelles aus unserem Büro…

Derzeit arbeiten wir an mehreren städtebaulichen Projekten sowie einigen Hochbauprojekten. Unter anderem an der Sanierung eines Landschulheimes aus den 1930ern.

Dabei wird das komplette Dachgeschoss neu strukturiert und technisch sowie architektonisch auf neuesten Stand gebracht. Der Entwurf folgt der coporate identity des gut frequentierten Landschulheimes (“Am Puls der Natur”).

Der komplette Umbau soll in nur knapp 6 Wochen erfolgen und ist gebunden an eine exakte Vorplanung mit Vorfabrikationen von Elementen, ein optimiertes Time-Managment des Bauprozesses sowie der  interdisziplinären Teamfähigkeit aller beteiligten Firmen.

 

Buchveröffentlichung

Eines unserer Projekte ist im frisch veröffentlichten BKI Kostenplanungsbuch als Referenzbeispiel aufgeführt.

    

Aktuelle Auftragslage und Neues aus unserem Büro…

Wir arbeiten zur Zeit an einigen städtebaulichen Entwicklungsplänen sowie an Entwürfen für Umbauten und Neubauten im Hochbaubereich.

Die Entwürfe werden unseren Bauhherren immer mit Hilfe von Modellen, colorierten Skizzen, Visualisierungen und modernsten 3D-Zeichnungen verdeutlicht.

Einzelheiten zu den laufenden Projekten folgen in Kürze…

aktuelles Bauvorhaben am Tegernsee

Die Umbaumaßnahmen und Sanierung eines Hotelbetriebes am Tegernsee haben begonnen!

In nur 3 Wochen Bauzeit arbeiten 17 Gewerke gleichzeitig an der Fertigstellung! Dies stellt höchste Ansprüche an Präzision, Teamgeist und Leistungsbereitschaft der beteiligten Handwerker!

Sämtliche Elemente mußten aufgrund der kurzen Bauzeit vorgefertigt werden.

Unser Leistungen beinhalten vom Entwurf (Grundrisse,Möbel usw.) die Werkplanung sowie die Ausschreibungen und Bauüberwachung und Koordination der ausführenden Arbeiten.

Es entstehen neu geordnete Grundrisse in den Zimmern mit neuen Bädern. Desweiteren wird das komplette Dach saniert!

 

aktueller städtebaulicher Entwicklungsplan

Identitäre Lösung zu einer städtebaulichen Problemstellung (Strukturwandel) eines Dorfes

Wie in vielen ländlichen Regionen steht auch dieses Dorf vor einem städtebaulichen Problem. Durch Aufgabe der Landwirtschaften stehen große Volumina in den oft über Jahrhunderte geprägten Dorfkernen leer, welche häufig als reine Wohnhäuser umfunktioniert werden. Was dabei auf der Strecke bleibt ist die soziale und identitäre Entwicklung des Dorfes. Vielmehr verlangt es hierbei nach einer nachhaltigen und unter jeglichen Aspekten ganzheitlich betrachteten Lösung. Durch Umnutzung der Substanz mittels Durchmischung von Wohnen und Gewerbe (Mischgebiet) sollen die großen, leerstehenden Gebäude der ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen gefüllt werden um zu verhindern, dass sich sogenannte Schlafdorf-Strukturen generieren. Es ist unsere Aufgabe und Herausforderung zugleich dem Dorf trotz des Wandels der Zeit (Aufgabe ökonomischer Landwirtschaft) eine Chance zu bieten sich eine neue Identität und ein verdichtetes, funktionierendes soziales Gefüge schaffen zu können.

Der unten gezeigte Plan zeigt eine Lösungskonzeption für ein oberbayrisches Dorf, welche in Kooperation mit dem Büro U-Plan entwickelt wurde. Dabei eindeutig zu sehen sind die prägnanten und identitären Volumina der ehemaligen landwirschaftlichen Anwesen (in Farbe Blau).

Fertigstellung: Umbau eines Personalhauses am Tegernsee

Vor kurzem fertiggestellt sind die Umbau- und Sanierungsarbeiten an einem Personalhaus am Tegernsee. In nur sehr kurzer Bauzeit wurden hierbei zwei Stockwerke grundsaniert.

Erste Eindrücke können sie auf den unteren Fotos sehen.
Eine vollständige Projektbeschreibung können sie unter unseren Referenzprojekten einsehen…

Eine Küche als Kommunikationsschnittstelle

Beispielzimmer

grundsanierte Fassade

 

 

 

Umbau / Sanierung am Tegernsee

Der Umbau eines Personalhauses aus den 1930ern ist im vollen Gange!

 

Personalhaus Tegernsee

Renderings

 

 

 

 

 

 

 

Unser Leistungsbild beinhaltet bei diesem Objekt den Entwurf, die Werk- und Detailplanung bis hin zum Möbelentwurf, die Ausschreibung sowie die Bauüberwachung.

Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden in 2 Geschossen innerhalb von nur 8 Wochen Bauzeit die Grundrisse neu geordnet und sämtliche Sanitär und Elektroleitungen erneuert sowie das Dach und die Fassade saniert und neugestaltet.

Dabei wird alles brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht und die bestehenden, verwinkelten Grundrisse weichen neuen, klar geordneten Strukturen mit viel Licht.

Es entstehen 11 Zimmer mit dazugehörigen Bädern in unterschiedlichen Größen sowie eine Gemeinschaftsküche. Eine ausführliche Projektbeschreibung folgt nach Fertigstellung…

Referenz-Objekt als Werbeträger

Unsere 2010 fertiggestelltes Logistikzentrum für ein Unternehmen dient der Firma Butzbach als Referenz- und Vorzeigeobjekt!

Ausschnitt aus der Firmenhomepage

Wohnraumerweiterung!

Vor kurzem abgeschlossen ist die Wohnraumerweiterung eines Hauses aus den 1970er Jahren!

Der erweiterte Wohnkubus

 

 

 

 

…mehr dazu sehen sie unter der Rubrik Referenzen!

Parkplatzanlage Tegernsee

Für eine ansässige Schönheitsfarm wurde eine neue Parkplatzanlage entworfen!
Die Arbeiten sind abgeschlossen! Mehr dazu in Kürze…

Parkplatz Tegernsee

 

Dorfplatz Dietramszell

 

Präsentation des Entwurfes vor dem Bauausschuss der Gemeinde

Für den Dorfplatz in Dietramszell wurden mehrere Modelle angefertigt, welche dem Bauausschuss der Gemeinde vorgestellt wurden! Diese sollen gezielt die architektonischen Intentionen erklären und die Symboliken des Entwurf verdeutlichen!

 

Das Präsentationsmodell

Ein Platz als kommunikative Schnittstelle aller Gemeindebewohner

Bäume als Symbolträger spielen eine zentrale Rolle im Entwurf!

Ein Brunnen erzählt die Geschichte...

Mock-up eines Auschnittes der Sitzfläche

 

 

Artikel in der SZ vom 18./19. August

 

Bericht in der Süddeutschen Zeitung über einen neuen Dorfplatz in der Gemeinde Dietramszell

 

Der Entwurf entsteht in Zusammenarbeit mit unserem Büro und dem Arbeitskreis “Landschaftgerechtes Bauen und Umwelt”.

Kernintention unseres Entwurfes ist dabei, für Dietramszell einen identitätsstiftenden Dorfplatz mit architektonischem Anspruch zu schaffen!

Die Sitzbänke aus Beton sollen mit Holzlatten versehen werden, welche durch ihre Konstruktionsart von Gemeindebürgern selbst montiert werden könnten.

Aufgrund ihrer organischen Form und ihrer introvertierten Orientierung  sollen sie dem sozialen Austausch dienen!

Den symbolischen Mittelpunkt des Platzes stellen 2 Bäume, die für die Gemeinde Dietramszell und derer französischen Partnergemeinde Baignes stehen, dar!

7 Findlinge aus den 7 zusammengeschlossenen Gemeindeteilen sollen gemeinsam einen Brunnen bilden und die Symbolkraft des Dorfplatzes weiter stärken!

 

Laufendes Sanierungsprojekt…

 Energetische & ästhetische Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Grünwald, München (abgeschlossen!)

 

 

Für einen in die Jahre gekommen Dreispänner im Süden Münchens entwickelte unser Büro ein Konzept zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Attraktivität der Immobilie. Dabei wurde neben einer energetischen Sanierung der Gebäudehülle auch eine Modernisierung der Grundrisse und Änderungen in den Fassaden vorgenommen. Die individuell-gestalteten Grundrisse der drei Wohneinheiten wurden möglichst offen gestaltet und mit vergrößerten Fenstern ausgestattet. Der Zugewinn an natürlichem Licht, den enstandenen visuellen Verbindungen von Aussen- und Innenraum sowie die gehobene Ausstattung werten das Gebäude auf und schaffen ein besonderes Raum- und Wohngefühl.

                           

                                    Fassade vorher                                                       Fassade nachher

 

 

 

                                                                     …weitere Bilder und eine Projektbeschreibung folgen….